Wer hat’s gemacht?

Pressemitteilung

Betr. Artikel „Wer hat’s gemacht?“ von Freitag, dem 19.02.2016 sowie
Replik: „Der Erfolg hat viele Väter“ von Samstag, dem 20.02.2016

Der Artikel des FDP-Vorstandsmitglieds Werner Hempel vom 19.02.2016: „Wer hat’s gemacht?“ ist voll und ganz zu unterstützen.

Die diesbezügliche Replik des Juso-Kreisvorsitzenden David Rendel erscheint demgegenüber weitgehend wortklauberisch. Rendel, als Student der politischen Propagandawissenschaften, weiß sehr wohl, dass nicht jede Aussage so verstanden wird, wie sie ggf. grammatikalisch in einer Grauzone formuliert wurde. Man denke nur an die gutachtlichen Erhebungen, wonach mehr als die Hälfte der Bevölkerung einen negativen Komparativ, der ja formal grammatikalisch keine Spitzenstellung beinhaltet, sehr wohl als Spitzenstellung versteht. Durch die Aussage: „Wir haben‘s vorangebracht“ und „Wir bewegen“ bzw. „Wir haben bewegt“ mit bildlicher Gegenüberstellung einer Vielzahl von Fotos wird natürlich sehr wohl der Eindruck erweckt, als habe dies, der Wahrheit zu wider, alleine die SPD Raunheim entschieden und verwirklicht.

Gerade aber am Beispiel der jetzt herausgestellten Schrägseilbrücke lässt sich, mit Blick auf die Vergangenheit, sehr wohl belegen, dass aber die CDU Raunheim als Erste hier schon eine Brücke gefordert hatte, als sich die SPD-Fraktion noch für die deutlich teurere Variante einer Bahnunterführung aussprach. Nachweislich erst später ist die SPD hier auf die Linie der CDU eingeschwenkt.

Mit freundlichen Grüßen

CDU-Stadtverband Raunheim 
Wolfgang Becker

CDU-Stadtverordnetenfraktion
Stefan Teppich

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.